18. Spieltag | Mit 3:1-Heimsieg in die Winterpause

Durch ein 3:1 holte sich FSV Schlierbach in der Partie gegen SV Sickenhofen drei Punkte. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. FSV Schlierbach löste die Pflichtaufgabe mit Bravour. Im Hinspiel hatte die Heimmannschaft einen 6:2-Auswärtssieg bei SV Sickenhofen für sich reklamiert und sich die volle Punktzahl gesichert.

Durch ein Eigentor von Kaan Muncuk in der Nachspielzeit geriet SV Sickenhofen kurz vor der Pause in Rückstand (46.). FSV Schlierbach führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Rafal Josefus von SV Sickenhofen nahm zum Wiederanpfiff einen Wechsel vor: Rafal Josefus blieb in der Kabine, für ihn kam Arkadiusz Kubus. Benjamin Hock versenkte die Kugel zum 2:0 für FSV Schlierbach (51.) Für das 3:0 des Teams von Trainer Thomas Fuhry sorgte Maurizio Messina, der in Minute 62 zur Stelle war. Fabian Justin Klitzsch beförderte das Leder zum 1:3 von SV Sickenhofen über die Linie (84.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug FSV Schlierbach SV Sickenhofen 3:1.

FSV Schlierbach machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang zwei. FSV Schlierbach ist seit vier Spielen unbezwungen.

Die Abwehrprobleme von SV Sickenhofen bleiben akut, sodass man weiter in der unteren Tabellenregion herumkrebst. Die Offensive des Gastes strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass das Schlusslicht bis jetzt erst 21 Treffer erzielte. FSV Schlierbach hat die Krise von SV Sickenhofen verschärft. SV Sickenhofen musste bereits den sechsten Fehlschlag in Folge in Kauf nehmen. SV Sickenhofen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf elf summiert. Ansonsten stehen noch drei Unentschieden in der Bilanz.

Für beide Mannschaften geht es zunächst in die Winterpause. Am 08.03.2020 fährt FSV Schlierbach dann im nächsten Spiel zur Reserve von TSV Lengfeld, während SV Sickenhofen am gleichen Tag bei TS Ober-Roden III antritt.

Quelle: fussball.de


KOMPAKT:
Sonntag, 01.12.2019 | 14.00 Uhr
18. Spieltag Kreisliga B 2019/2020
FSV Schlierbach - SV Sickenhofen 3:1 (1:0)

Aufstellung:
Glöckner – Krapp, Sehnert, L. Jäckel, Grychta (C) – Wissel, Erenuludag (38. Brach), Da Silva Monteiro, Hock – M. Müller (63. Reining) – Messina

Ersatzbank:
Brach, Reining, Pimenta, Wedemeyer

Tore:
1:0 Kaan Muncuk (45.+1 ET)
2:0 Benjamin Hock (51.)
3:0 Maurizio Messina (62.)
3:1 Fabian Klitzsch (84.)

Rote Karte:
Hermann Glöckner (55. / FSV)