14. Spieltag | Umkämpftes 1:0 im Topspiel in Raibach

Mit 0:1 verlor SG Raibach/Umstadt am vergangenen Sonntag zu Hause gegen FSV Schlierbach. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen.

Für Adam Michalczenia war der Einsatz nach neun Minuten vorbei. Für ihn wurde Osman Dinc eingewechselt. FSV Schlierbach ging durch Benjamin Hock in der 14. Minute in Führung. Am Zwischenstand änderte sich weiter nichts, sodass dieser auch gleichzeitig der Pausenstand war. Kurz nach dem Wiederanpfiff verließ Sinisa Rakic von SG Raibach/Umstadt den Platz. Für ihn spielte Ouajdi Safsafi weiter (49.). Thomas Fuhry setzte auf neues Personal und brachte per Doppelwechsel Michael Brach und Lars Fischer auf den Platz (72.). Letztendlich gelang es SG Raibach/Umstadt im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war FSV Schlierbach die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Nach zwölf absolvierten Begegnungen nimmt SG Raibach/Umstadt den vierten Platz in der Tabelle ein. Das Heimteam baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus.

Mit 36 geschossenen Toren gehört FSV Schlierbach offensiv zur Crème de la Crème der KLB Dieburg. Auf die Stabilität der eigenen Hintermannschaft konnte sich der Gast beim Sieg gegen SG Raibach/Umstadt verlassen, und auch tabellarisch sieht es für FSV Schlierbach weiter verheißungsvoll aus. Kommenden Sonntag (16:15 Uhr) tritt SG Raibach/Umstadt bei TS Ober-Roden III an. Das nächste Mal ist FSV Schlierbach am 24.11.2019 gefordert, wenn man bei SG Niedernhausen/Rohrbach antritt.

Quelle: fussball.de


KOMPAKT:
Sonntag, 03.11.2019 | 14.30 Uhr
14. Spieltag Kreisliga B 2019/2020
SG Raibach/Umstadt - FSV Schlierbach 0:1 (0:1)

Aufstellung:
Glöckner – Krapp, Erenuludag, L. Jäckel, Wissel (72. Brach) – Pimenta, K. Jäckel (C), Da Silva Monteiro, Hock - M. Müller (72. L. Fischer) - Messina

Ersatzbank:
Brach, Grychta, L. Fischer

Tore:
0:1 Benjamin Hock (14.)