3. Spieltag | Grychta führt 1B zum Sieg


Ein Tor machte den Unterschied in der Begegnung von der Zweitvertretung von FSV Schlierbach und FC Ueberau, die mit 2:1 endete. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

In der 27. Minute verwandelte Max Grychta einen Elfmeter zum 1:0 für FSV Schlierbach II. Nach nur 27 Minuten verließ Giuseppe Licata von FC Ueberau das Feld, Gianluca Neri kam in die Partie. Filippo Licata, der von der Bank für Bahtiyar Cicek kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (30.). Ehe der Unparteiische die Protagonisten zur Pause bat, traf Licata zum 1:1 zugunsten der Mannschaft von Bahtiyar Cicek (40.). Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich FSV Schlierbach II erfolgreich durch. Grychta schoss in der 52. Spielminute zur 2:1-Führung ein. Als Schiedsrichter Wolfgang Purschke die Begegnung beim Stand von 2:1 letztlich abpfiff, hatte die Heimmannschaft die drei Zähler unter Dach und Fach.

Trotz des Sieges fiel das Team von Trainer Thomas Fuhry in der Tabelle auf Platz 16.

FC Ueberau rutschte mit dieser Niederlage auf den elften Tabellenplatz ab. Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt FSV Schlierbach II die Reserve von TSV Harreshausen, während FC Ueberau am selben Tag bei Viktoria Urberach III antritt.

Quelle: fussball.de


KOMPAKT:
Dienstag, 03.09.2019 | 19.00 Uhr
3
. Spieltag Kreisliga D Dieburg 2019/2020:
FSV Schlierbach II - FC Ueberau 2:1 (1:1)

Aufstellung:
Garcia Da Silva – Salzner, Szabo (C), Hillebrand, Breitwieser – Krapp, Pereira (80. Kühn), Wedemeyer (76. Dieter), Grychta – Wissel, M. Bachmann (53. Klimas)

Ersatzbank: Kühn, Klimas, Dieter

Tore:
1:0 Max Grychta (27. FE)
1:1 Filippo Licata (40.)
2:1 Max Grychta (52.)