icon 1562139 960 720 fussball edited  

1. Spieltag 2018/2019 - 7 Tore beim ersten Sieg der 1B

Die neuformierte 2. Mannschaft empfing am Sonntag den Zwölfplatzierten der vergangenen D-Liga Saison Viktoria Urberach III auf dem Riedelberg. Die Riedelberg-Elf, gespickt mit einigen Routiniers wie Robert Szabo, Daniel Reining, Tobias Sehnert, Heiko Plischke, Christian Gams sowie Boris Kreh, lief auch mit einigen Neuzugängen auf. Es entwickelte sich ein ansehnliche Partie, in der die Gäste die erste Unachtsamkeit der FSV-Abwehr nutzten und früh in Führung gingen. Doch die FSV-Elf zeigte sich nicht beeindruckt und nach Hereingabe von Gams drückte Boris Kreh das Leder zum Ausgleich über die Linie. Nach einem vermeintlichen Foulspiel im Strafraum an Danny Heider zeigte der Unparteiische auf den Punkt und dem Gäste-Verteidiger darüberhinaus noch die rote Karte. Sicherlich eine zu harte Entscheidung. Daniel Reining verwandelte sicher zur 2:1-Führung. Auch auf der anderen Seite zückte der Schiedsrichter die rote Karte gegen FSV-Neuzugang Daniel Bertram. Mit nun mehr 10 vs. 10 waren die Gäste zurück im Spiel und glichen noch vor der Pause aus.

Im zweiten Durchgang war es abermals ein ausgeglichenes Spiel. Doch die Schlierbacher nutzten die Chancen konsequenter. Nach Ablage von Robert Szabo war es Heiko Plischke, der trocken ins kurze Eck einnetzte. Boris Kreh erzielte wenig später mit seinem zweiten Treffer die Vorentscheidung. Die Gäste aus Urberach kamen in der Nachspielzeit lediglich nur noch zum Anschlusstreffer.

Im ersten Pflichtspiel der 1B zeigte die Mannschaft eine sehr gute Leistung und ging, gegen die vor der Partie sicherlich als favorisierten Gäste aus Urberach, nicht unverdient als Sieger vom Platz.

KOMPAKT:

1. Spieltag Kreisliga D Dieburg 2018/2019 | 29.07.2018

FSV Schlierbach II - Viktoria Urberach III 4:3 (2:2)

Aufstellung:
Da Silva - Klimas (46. Dieter), Plischke, Szabo (C), Bertram - Sehnert, Reining, Brach, Heider - Gams (68. Hoßner) - Kreh (80. Seib)

Tore:
0:1, 1:1 Boris Kreh, 2:1 Daniel Reining (FE), 2:2, 3:2 Heiko Plischke, 4:2 Boris Kreh, 4:3 

Rote Karten:
Fabian Hoch (URB / Notbremse)
Daniel Bertram (FSV / Tätlichkeit)