icon 1562139 960 720 fussball edited  

18. Spieltag 2017/2018: 4:3-Spektakel auf dem Riedelberg

Im Nachholspiel gegen die beste Rückrunden-Elf siegte der FSV in einem turbulenten Spiel mit 4:3. Die Zuschauer sahen einen beherzten Beginn der Riedelberg-Elf. Als Max Grychta im Strafraum von den Beinen geholt wurde zeigte der Unparteiische zu Recht auf den Punkt. Der Gefoulte trat selbst an und verwandelte platziert zum frühen Führungstreffer. In der Folge war der FSV durch Kontermöglichkeiten über Hock und Messina gefährlich, die Gäste aus Ober-Roden übernahmen aber zunehmend die Initiative. Nach etlichen gefährlichen Standards der Gäste, die der FSV allesamt schadlos überstand, war es Eduards Grants, dessen Schuss Glöckner noch parieren konnte, beim Nachschuss von David Tahhan war Glöckner aber machtlos. Mit einem gerechten 1:1 wurden die Seiten getauscht.

Nach der Pause war die Elf von Thomas Fuhry wieder besser im Spiel und so war es Benjamin Hock der per Doppelschlag innerhalb von sechs Minuten die Partie auf 3:1 stellte. In einer mehr und mehr turbulenteren und aufgeheizten Stimmung, insgesamt verteilte Schiedsrichter Tolga Teksin acht gelbe Karten, sah Turgay Kuepelikilinc in der 75. Minute nach wiederholtem Foulspiel an Kai Jäckel die Gelb-Rote Karte. Doch Ober-Roden stämmte sich mit 10 Spielern gegen die drohende Niederlage und nutzte durch Mario Brand und abermals David Tahhan zwei Abstimmungsfehler in der FSV-Hintermannschaft zum 3:3. Sollte der FSV wieder einmal eine Führung verspielen und mit einem Unentschieden leben müssen? Schlierbach drückte noch einmal auf's Gaspedal und nach schöner Kombination von Pimenta und Grychta wurde Benny Hock am Sechsehner freigespielt, dieser ließ sich an diesem Tag nicht zweimal bitten und umkurvte Germania Schlussmann Martin Nico Hain und schob lässig zum 4:3 Siegtreffer ein.

Der FSV Schlierbach verbesserte sich durch den Sieg im Nachholspiel auf Rang 3, Germania Ober-Roden III ist mit zwei Punkten Rückstand auf den FSV Fünfter.

KOMPAKT
18. Spieltag Kreisliga C Dieburg 2017/2018 | 19.04.2018 | 19.00 Uhr

FSV Schlierbach - Germania Ober-Roden III 4:3 (1:1)

Aufstellung:
Glöckner - Lindt, L. Jäckel, Krapp, Hillebrand - K. Jäckel (C) (84. Brach), Pimenta, Hock (90. Salzner), Grychta - Wissel (59. Reining) - Messina

Tore:
1:0 Max Grychta (10. FE), 1:1 David Tahhan (38.), 2:1 Benjamin Hock (52.), 3:1 Benjamin Hock (58.), 3:2 Mario Brand (82.), 3:3 David Tahhan (86.), 4:3 Benjamin Hock (88.)

Gelbe Karten:
K. Jäckel

Gelb-Rote Karten:
Kuepelikilinc (75. GOR / wdh. Foulspiel)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok