22. Spieltag 2017/2018: 3:1-Heimsieg! - Schlierbach dreht erneut Rückstand

Am gestrigen Sonntag war der Tabellenachte aus Spachbrücken zu Gast in Schlierbach. FSV-Coach Thomas Fuhry musste im Vergleich zum Spiel gegen die SG Klingen II auf einigen Positionen ändern. Für die im Ski-Urlaub befindlichen Marius Lindt und Tobias Hillebrand rückten Sascha Salzner und Luca Jäckel in die Startelf. Außerdem war Torjäger Benny Hock wieder an Bord.

Die Schlierbacher fanden zunächst schwer in die Partie und wurden bereits nach vier Minuten eiskalt überrascht als Jan Schuchmann mit einem satten Schuss aus halbrechter Position ins kurze Eck die Führung für die Gäste erzielte. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel, wobei die Spachbrücker durch einen Pfostentreffer die größte Chance auf das 2:0 hatten. Kurz vor der Pause kam der FSV nach einem Eckball durch ein Eigentor von Jan Schuchmann zum Ausgleich und war wieder zurück in im Spiel.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte Trainer Fuhry Marcel Pimenta und dieser sorgte für mehr Belebung im Spiel des FSV. So war die Heimelf jetzt tonangebend und Maurizio Messina staubte nach einem Schuss von Benny Hock eiskalt zum 2:1 Führungstreffer. Nur drei Minuten später sorgte Rui Xavier Da Silva Monteiro mit dem 3:1 für die Vorentscheidung. Die Schlierbacher hatten noch weitere Chancen, doch spielten die Angriffe nicht konsequent zu Ende. Von Spachbrücken war in der zweiten Hälfte offensiv nur noch wenig zu sehen. Die Standards und (Fern)-Schüsse waren sichere Beute für FSV-Torhüter Hermann Glöckner.

Mit dem zweiten Sieg in Folge im zweiten Spiel in diesem Jahr verbessert sich der FSV auf Platz 4 der Tabelle, Spachbrücken bleibt Achter.

KOMPAKT
22. Spieltag Kreisliga C Dieburg 2017/2018 | 25.03.2018 | 15.00 Uhr

FSV Schlierbach - FSV Spachbrücken II 3:1 (1:1)

Aufstellung:
Glöckner - Salzner (61. Wissel), L. Jäckel, Reining (46. Pimenta), Grychta - Krapp, Da Silva Monteiro, K. Jäckel (C), Müller - Hock, Messina (80. Böhm)

Tore:
0:1 Jan Schuchmann (4.), 1:1 Jan Schuchmann (38. ET), 2:1 Maurizio Messina (65.), 3:1 Rui Xavier Da Silva Monteiro (68.)

Gelbe Karten:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok