icon 1562139 960 720 fussball edited  

Unser 1. Vorsitzender informiert: Bericht August 2018

Hallo liebe FSV’ler, liebe Schlierbacher und Gäste,

nun geht auch schon der August zu Ende und somit ist auch der erste Monat der neuen Saison vorbei. Sehr viele Spiele musste hier schon unsere 1B bestreiten und steht nach 8 Spielen mit 10 Punkten auf dem 11. Tabellenplatz. Unsere 1A Mannschaft hat bisher die Hälfte, also 4 Spiele bestritten und hat die volle Ausbeute von 12 Punkten ergattern können und steht aktuell auf Tabellenplatz 1. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit dem Start unserer beiden Mannschaften und hoffen dies noch weiter so fortzuführen. Leider steht dem Positiven auch viel Negatives gegenüber. Unser sogenanntes FSV Lazarett ist aktuell leider sehr groß. Nachdem seit Juli Kai Jäckel mit einer Schambeinentzündung für einen längeren Zeitpunkt ausfällt, haben die ersten Spiele weitere Verletzte gefordert. Mit Daniel Bertram (Knöchel), Michael Hoßner (Bänderanriss), Simon Knarr (Knöchel), Luca Jäckel (gebrochener Fußzeh) fallen weitere Spieler für ein paar Wochen aus. Meine Person selbst hat sich zudem vor 1,5 Wochen erneut einen Kreuzbandriss sowie einen Innenbandriss im Knie zugezogen, sodass dies mindestens das Saisonaus bedeutet, wenn nicht sogar noch mehr. Dementsprechend ist unser Trainer Team nun gefordert, zwei gute Truppen auf den Platz zu schicken, auch da für unsere 1A nun innerhalb einer Woche gleich 3 Spiele anstehen.
 
Es gibt auch einige Rückkehrer zum FSV, über die ich mich sehr freue. Gleich zu Beginn der neuen 1B ist unser langjähriger Spieler Robert Szabo zum FSV zurückgekehrt und geht mit seiner Erfahrung voran und versucht den Neuen innerhalb der 1B zu helfen. Auch die früheren FSV Spieler Michael Hoßner und Marcel Weber haben sich bereit erklärt, die Schuhe nochmal zu schnüren und bei der 1B zu spielen. Seit dieser Woche ist zudem unser ehemaliger Akteur Jakob Roth wieder im FSV-Dress unterwegs und hat schon die ersten 90 Minuten in den Beinen. Uns als Verein freut es sehr, dass die Spieler uns immer verfolgt haben und nun erneut für uns mit viel Leidenschaft spielen.
 
Neben dem Sportlichen hatte der August auch viel Gesellschaftliches zu bieten. Wie bekannt fand am 2. Augustwochenende unsere Schlierbacher Kerb auf dem Festplatz statt. 3 Tage lang wurde viel gefeiert, gelacht, getanzt und sich miteinander unterhalten. Es ist immer wieder schön zu sehen, wie viel Freude diese Tradition immer noch bringt und wie viele Menschen gerne auf unsere Kerb kommen. In der heutigen gesellschaftlichen Zeit sind solche Traditionsfeste in meinen Augen sehr wichtig, für den Zusammenhalt, das Miteinander und das tägliche Leben. Das erste Fazit ist, dass wir eine sehr erfolgreiche Kerb hatten und ich möchte mich bei den anderen Schlierbacher Vereinen für die sehr gute Zusammenarbeit bedanken. Eine Woche später haben unsere Sportkameraden aus Kleestadt Ihre Kerb ausgerichtet und am letzten Wochenende unsere Sportfreunde aus Schaafheim. Auch die beiden Kerbe waren sehr gut besucht und die Veranstalter konnten ebenso ein gutes Fazit ziehen. Es freut mich sehr, dass in diesem „Festzelt-Bermuda-Dreieck“ alle an der Kerb festhalten und sie wieder zu einem Erfolgsmodell entwickelt haben. Ich hoffe auch, dass unsere Nachbarn aus Schaafheim eine Lösung für Ihr Problem nach 2020 finden und die Kerb weiter lebt.
 
Eine kleine Änderung mussten wir in unserem Terminkalender vornehmen. Aufgrund dessen, dass uns der Fußballverband für unsere beiden Mannschaften am 3. Oktober komplette Spieltage angesetzt hat, haben wir unser Oktoberfest, das seit 2 Jahren am 2. Oktober stattfindet, auf den Samstag den 29.09.2018 vorverlegt. Da unsere Mannschaften am 30.09.2018 beide spielfrei sind, können wir die Veranstaltung in unserem kleinen Verein so einfach viel besser stemmen ohne uns großartig verbiegen zu müssen. Dementsprechend lade ich Euch alle jetzt schon zu unserem Oktoberfest am Samstag den 29.09.2018 ab 20 Uhr ein. Wir haben für Euch wieder die Gaudimaker geordert, die mit Ihrer Livemusik für eine großartige Stimmung sorgen werden. Zudem wird auch der Chef wieder persönlich am DJ Pult stehen und zusammen mit Euch unseren Vorbau zum kochen bringen. Wie in den letzten Jahren können Gruppen wieder Tische reservieren und so am Wettkampf „Bester Gauditisch“ teilnehmen. Es wird wieder ein schönes Holzfässchen mit Bier als Gewinn geben. Reservierungen können unter der Mobil Nummer 0171 / 4960820 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen. Wer die letzten Jahre dabei war, weiß wie bei uns die „Affen Panzer fahren“ oder „der Papst boxt“ oder anders gesagt, wie da „die Post abgeht“! Bringt alle Eure Freunde und Verwandte mit uns lasst uns gemeinsam feiern. Weitere Infos findet ihr auf unserer Webseite. Ich freue mich jetzt schon riesig auf das Oktoberfest mit Euch!
 
Euer
Sascha Salzner

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok